Architekturbüro

Agnes-Bernauer-Straße

agnes_02.jpg
agnes_03.jpg
agnes_06.jpg
agnes_05.jpg
 Die bestehende Wohnanlage an der Agnes-Bernauer-Straße / Lautensackstraße / Schäufeleinstraße aus den 1960er Jahren wird städtebaulich nachverdichtet. Der gesamte Wohnkomplex befindet sich im Besitz des Bauherren. Durch eine Baulückenschließung entlang der Agnes-Bernauer-Straße werden ca. 34 neue Wohneinheiten errichtet und gleichzeitig werden die Bestandswohnungen vor den Immissionen der in diesem Bereich stark befahrenen Agnes-Bernauer-Straße geschützt. Im Inneren der Anlage schließt ein weiterer neuer Baukörper eine offene Ecke, so werden 31 neue Wohneinheiten geschaffen. Von der Höhenentwicklung und den Dachformen passen sich die neuen Gebäude an die bestehenden Baukörper an. Abgerundet wird die Nachverdichtung durch die Aufstockung der Bestandsgebäude. Die für die Baumaßnahme notwendigen Stellplätze werden in einer Tiefgarage im Straßenraum vor dem Block Lautensackstraße geschaffen. Im Zuge der Nachverdichtung werden die Außenanlagen unter Einbeziehung des alten Baumbestandes neu geordnet und gestaltet.

Die bestehende Wohnanlage an der Agnes-Bernauer-Straße / Lautensackstraße / Schäufeleinstraße aus den 1960er Jahren wird städtebaulich nachverdichtet. Der gesamte Wohnkomplex befindet sich im Besitz des Bauherren. Durch eine Baulückenschließung entlang der Agnes-Bernauer-Straße werden ca. 34 neue Wohneinheiten errichtet und gleichzeitig werden die Bestandswohnungen vor den Immissionen der in diesem Bereich stark befahrenen Agnes-Bernauer-Straße geschützt. Im Inneren der Anlage schließt ein weiterer neuer Baukörper eine offene Ecke, so werden 31 neue Wohneinheiten geschaffen. Von der Höhenentwicklung und den Dachformen passen sich die neuen Gebäude an die bestehenden Baukörper an. Abgerundet wird die Nachverdichtung durch die Aufstockung der Bestandsgebäude.
Die für die Baumaßnahme notwendigen Stellplätze werden in einer Tiefgarage im Straßenraum vor dem Block Lautensackstraße geschaffen. Im Zuge der Nachverdichtung werden die Außenanlagen unter Einbeziehung des alten Baumbestandes neu geordnet und gestaltet.

  Bauherr : Heimbau Bayern   Planung : seit 2012   Wohn-/Nutzfläche : ca. 4.795 m²   Bauwerkskosten : ca. 8.775.000 €   Leistungsphasen : LPH 1-5  

Bauherr:
Heimbau Bayern

Planung:
seit 2012

Wohn-/Nutzfläche:
ca. 4.795 m²

Bauwerkskosten:
ca. 8.775.000 €

Leistungsphasen:
LPH 1-5