Architekturbüro

Sanierung Rathäuser Pfarrkichen

pfarr_01.jpg
pfarr_03.jpg
 Das Rathaus 1 liegt am Knick des Stadtplatzes, zweiseitig eingebaut. Eine Arkadenzone an der Nordseite erschließt das Gebäude, das dreiseitig einen, für die Bauweise der Innstadt typischen Lichthof umschließt. In diesen Lichthof wurde ein Stahl-Glasaufzug eingestellt, der das Gebäude nun behindertengerecht zugänglich macht. Das ehemalige Schulhaus, im neoklassizistischen Stil um 1850 erbaut, beherbergt jetzt das technische Rathaus. Beide Gebäude wurden fast vollständig entkernt. Die bestehenden Holzbalkendecken wurden durch dünne Stahlbetondecken, die auf neuen Stahlträgern lagern, ersetzt. Die Fassaden wurden weitestgehend erhalten und nur teilweise ausgebessert. Beide Gebäude erhielten stadtwirksame Anstriche.

Das Rathaus 1 liegt am Knick des Stadtplatzes, zweiseitig eingebaut. Eine Arkadenzone an der Nordseite erschließt das Gebäude, das dreiseitig einen, für die Bauweise der Innstadt typischen Lichthof umschließt. In diesen Lichthof wurde ein Stahl-Glasaufzug eingestellt, der das Gebäude nun behindertengerecht zugänglich macht. Das ehemalige Schulhaus, im neoklassizistischen Stil um 1850 erbaut, beherbergt jetzt das technische Rathaus. Beide Gebäude wurden fast vollständig entkernt. Die bestehenden Holzbalkendecken wurden durch dünne Stahlbetondecken, die auf neuen Stahlträgern lagern, ersetzt. Die Fassaden wurden weitestgehend erhalten und nur teilweise ausgebessert. Beide Gebäude erhielten stadtwirksame Anstriche.

  Bauherr : Stadt Pfarrkirchen   Fertigstellung : Rathaus 1: Mai 2003 Rathaus 2: November 2001   Wohn-/Nutzfläche : Rathaus 1: 690 m² Rathaus 2: 630 m²   Bauwerkskosten : Rathaus 1: ca. 1 700.000.- € Rathaus 2: ca. 2 000.000.- €   Leistungsphasen : LPH 1-5, 9

Bauherr:
Stadt Pfarrkirchen

Fertigstellung:
Rathaus 1: Mai 2003
Rathaus 2: November 2001

Wohn-/Nutzfläche:
Rathaus 1: 690 m²
Rathaus 2: 630 m²

Bauwerkskosten:
Rathaus 1: ca. 1 700.000.- €
Rathaus 2: ca. 2 000.000.- €

Leistungsphasen:
LPH 1-5, 9