Architekturbüro

Freibad West Nürnberg

nuern_01.jpg
nuern_02.jpg
 Der schöne alte Baumbestand des vorhandenen Freibades West wird erhalten und zusätzlich durch Neupflanzungen ergänzt, sodass sich ein grüner Rahmen für das neue Freibad bildet. Das neue Eingangsgebäude an der Wiesentalstraße schiebt sich weit in den Straßenraum und markiert deutlich den Zugang. Sämtliche Gebäudestrukturen wie Wärmehalle, Sprungturm, Imbiss und Rutsche gruppieren sich im Anschluss an den neuen Eingang. Zentrale Figur bildet dabei die 15m hohe Breitrutsche, die auch als Aussichtspunkt und Loungebereich dient. Unter dieser Rutsche sind Umkleiden, Duschen und die gesamte Technik untergebracht. Die Schwimmbecken mäandrieren über Liegewiesen, Gebäude- und Verkehrsflächen und unter Bäumen.  

Der schöne alte Baumbestand des vorhandenen Freibades West wird erhalten und zusätzlich durch Neupflanzungen ergänzt, sodass sich ein grüner Rahmen für das neue Freibad bildet.
Das neue Eingangsgebäude an der Wiesentalstraße schiebt sich weit in den Straßenraum und markiert deutlich den Zugang.
Sämtliche Gebäudestrukturen wie Wärmehalle, Sprungturm, Imbiss und Rutsche gruppieren sich im Anschluss an den neuen Eingang. Zentrale Figur bildet dabei die 15m hohe Breitrutsche, die auch als Aussichtspunkt und Loungebereich dient. Unter dieser Rutsche sind Umkleiden, Duschen und die gesamte Technik untergebracht. Die Schwimmbecken mäandrieren über Liegewiesen, Gebäude- und Verkehrsflächen und unter Bäumen.
 

  Auslober : Stadt Nürnberg   Bearbeitung : 2009  

Auslober:
Stadt Nürnberg

Bearbeitung:
2009