Architekturbüro
 Das denkmalgeschützte Gebäude aus dem 19. Jahrhundert am Unteren Anger 15 in bester Münchener Innenstadtlage wird saniert.  Dabei werden im Vordergebäude leer stehende Speicherflächen zu 2 Dachgeschosswohnungen über jeweils 2 Ebenen ausgebaut.  Der denkmalgeschützte Dachstuhl muss allerdings erhalten bleiben.    Auch im Rückgebäude wird leer stehender Speicherraum für Wohnzwecke umgebaut.  Die Fluchtwegsituation des Rückgebäudes wird in diesem Zuge neu geordnet, da der 2. Rettungsweg momentan nicht sichergestellt ist.  Dies zieht brandschutztechnische Maßnahmen im gesamten Gebäudekomplex nach sich.    Des weiteren wird die historische Straßenfassade saniert. Hierzu werden Farbuntersuchungen durchgeführt, um die ursprüngliche Farbgebung zu rekonstruieren.    Im Zuge der Umbaumaßnahmen werden umfangreiche Sanierungs- und optische Kosmetikarbeiten durchgeführt – die Treppenhäuser werden saniert, die Innenhöfe neu gestaltet und der Eingangsbereich wird aufgewertet.  Diese Maßnahmen finden im komplett bewohnten Zustand statt.    Bauherr: privat  Seit 2018  Wohnfläche: 3 WE mit 210 m²  Bauwerkskosten: ca. 1.200.000.- €  Leistungsphasen: 1-9

Unterer Anger

 Das denkmalgeschützte Gebäude aus dem 19. Jahrhundert am Unteren Anger 15 in bester Münchener Innenstadtlage wird saniert.  Dabei werden im Vordergebäude leer stehende Speicherflächen zu 2 Dachgeschosswohnungen über jeweils 2 Ebenen ausgebaut.  Der denkmalgeschützte Dachstuhl muss allerdings erhalten bleiben.    Auch im Rückgebäude wird leer stehender Speicherraum für Wohnzwecke umgebaut.  Die Fluchtwegsituation des Rückgebäudes wird in diesem Zuge neu geordnet, da der 2. Rettungsweg momentan nicht sichergestellt ist.  Dies zieht brandschutztechnische Maßnahmen im gesamten Gebäudekomplex nach sich.    Des weiteren wird die historische Straßenfassade saniert. Hierzu werden Farbuntersuchungen durchgeführt, um die ursprüngliche Farbgebung zu rekonstruieren.    Im Zuge der Umbaumaßnahmen werden umfangreiche Sanierungs- und optische Kosmetikarbeiten durchgeführt – die Treppenhäuser werden saniert, die Innenhöfe neu gestaltet und der Eingangsbereich wird aufgewertet.  Diese Maßnahmen finden im komplett bewohnten Zustand statt.    Bauherr: privat  Seit 2018  Wohnfläche: 3 WE mit 210 m²  Bauwerkskosten: ca. 1.200.000.- €  Leistungsphasen: 1-9

Das denkmalgeschützte Gebäude aus dem 19. Jahrhundert am Unteren Anger 15 in bester Münchener Innenstadtlage wird saniert.

Dabei werden im Vordergebäude leer stehende Speicherflächen zu 2 Dachgeschosswohnungen über jeweils 2 Ebenen ausgebaut.

Der denkmalgeschützte Dachstuhl muss allerdings erhalten bleiben.

Auch im Rückgebäude wird leer stehender Speicherraum für Wohnzwecke umgebaut.

Die Fluchtwegsituation des Rückgebäudes wird in diesem Zuge neu geordnet, da der 2. Rettungsweg momentan nicht sichergestellt ist.

Dies zieht brandschutztechnische Maßnahmen im gesamten Gebäudekomplex nach sich.

Des weiteren wird die historische Straßenfassade saniert. Hierzu werden Farbuntersuchungen durchgeführt, um die ursprüngliche Farbgebung zu rekonstruieren.

Im Zuge der Umbaumaßnahmen werden umfangreiche Sanierungs- und optische Kosmetikarbeiten durchgeführt – die Treppenhäuser werden saniert, die Innenhöfe neu gestaltet und der Eingangsbereich wird aufgewertet.

Diese Maßnahmen finden im komplett bewohnten Zustand statt.

Bauherr: privat

Seit 2018

Wohnfläche: 3 WE mit 210 m²

Bauwerkskosten: ca. 1.200.000.- €

Leistungsphasen: 1-9

Unterer Anger_04.jpg