Architekturbüro

Zwei Einfamilienhäuser Ebersberg

c-h_3.JPG
c-h_2.JPG
c-h_4.JPG
c-h_5.JPG
DSCF9933.JPG
 Auf einem Grundstück in einer gewachsenen Siedlung in Ebersberg wurde ein altes Bestandsgebäude abgerissen und es werden zwei neue Einfamilienhäuser gebaut. Die Bauherren, zwei Familien mit jeweils zwei Kindern, lernten sich erst im Zuge der Planung kennen. Es entstanden trotzdem zwei ähnliche, aber nicht gleiche Baukörper, die im Zusammenspiel eine Einheit bilden. Kubische Formen, Flachdächer, weiße Fassadenflächen mit dunklen Fenstern und Fassadenelemente mit Holzschalung wecken Assoziationen zu Wohnhäusern aus den 1920er Jahren. Durch die L-fömigen Baukörper werden im Erdgeschoss kleine Atriumhöfe gebildet, die durch die Orientierung zur Abendsonne private Freibereiche mit hoher Aufenthaltsqualität schaffen. Die Dachterrassen im 2. Obergeschoss, den Elternschlafbereichen zugeordnet, bieten Fernblicke auf die Bergkette des Chiemgaus bis den Hohen Tauern. Offene Erschließungsbereiche, großzügige Kinderzimmer und flexibel abtrennbare Arbeitsbereiche schaffen einerseits fließende Raumübergänge, aber andererseits auch private Rückzugsbereiche. Die Gebäude sind mit Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung ausgestattet, das Brauchwasser wird über Solaranlagen erwärmt. In monolithischer Bauweise errichtet und mit hochwertigen Materialien ausgestattet, schaffen die beiden Gebäude eine neues Zuhause für zwei junge Familien.

Auf einem Grundstück in einer gewachsenen Siedlung in Ebersberg wurde ein altes Bestandsgebäude abgerissen und es werden zwei neue Einfamilienhäuser gebaut.
Die Bauherren, zwei Familien mit jeweils zwei Kindern, lernten sich erst im Zuge der Planung kennen.
Es entstanden trotzdem zwei ähnliche, aber nicht gleiche Baukörper, die im Zusammenspiel eine Einheit bilden.
Kubische Formen, Flachdächer, weiße Fassadenflächen mit dunklen Fenstern und Fassadenelemente mit Holzschalung wecken Assoziationen zu Wohnhäusern aus den 1920er Jahren.
Durch die L-fömigen Baukörper werden im Erdgeschoss kleine Atriumhöfe gebildet, die durch die Orientierung zur Abendsonne private Freibereiche mit hoher Aufenthaltsqualität schaffen.
Die Dachterrassen im 2. Obergeschoss, den Elternschlafbereichen zugeordnet, bieten Fernblicke auf die Bergkette des Chiemgaus bis den Hohen Tauern.
Offene Erschließungsbereiche, großzügige Kinderzimmer und flexibel abtrennbare Arbeitsbereiche schaffen einerseits fließende Raumübergänge, aber andererseits auch private Rückzugsbereiche.
Die Gebäude sind mit Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung ausgestattet, das Brauchwasser wird über Solaranlagen erwärmt.
In monolithischer Bauweise errichtet und mit hochwertigen Materialien ausgestattet, schaffen die beiden Gebäude eine neues Zuhause für zwei junge Familien.

  Bauherr : privat   Fertigstellung : 2013   Wohn-/Nutzfläche : ca. 185m² + 195m²   Bauwerkskosten : jeweils ca. 400.000 €   Leistungsphasen : LPH 1-9

Bauherr:
privat

Fertigstellung:
2013

Wohn-/Nutzfläche:
ca. 185m² + 195m²

Bauwerkskosten:
jeweils ca. 400.000 €

Leistungsphasen:
LPH 1-9